User Interface Design für die CNC Systeme der NUM AG

Eine einfache Bedienung von komplexen Maschinen und Prozessen ist von zentraler Bedeutung für ein effizientes Arbeiten. Das von uns in enger Zusammenarbeit mit den Spezialisten der NUM AG überarbeitete HMI verfügt über einen großen Funktionsumfang und lässt sich flexibel im Baukastenprinzip auf die jeweiligen Kundenbedürfnisse anpassen.

Unser Usability Engineering basiert auf einer klar strukturierten Menüführung. Die Inhalte wurden hierarchisch gegliedert und logisch in Gruppen zusammengefasst. Hieraus resultieren für den Anwender eine noch weiter verbesserte Lesbarkeit und Orientierung als auch eine sehr intuitive Bedienung.

Als Grundlage für die Gestaltung und Programmierung der Bedienoberflächen erstellten wir für unseren Kunden einen Designguide. Auf Basis dieses Leitfadens befindet sich das NUM Flexium HMI auch bei zukünftiger Weiterentwicklung immer auf dem richtigen Weg.

Um der neuen Softwareentwicklung einen angemessenen Rahmen zu geben, wurde die Meyer-Hayoz Design Engineering Group auch mit der Gestaltung des NUM Touch-Bediengehäuses betraut. Neben der formalen Entwicklung der Hardwarekomponenten und der Definition von Materialien und Oberflächen, waren für unser Team auch die Grafik, die Farbgebung und die Bedruckung der Frontgläser Bestandteile dieses Designprozesses.