Kompetenz:
Temporary Architecture

Unternehmen treten auf vielfältige Art und Weise in der Öffentlichkeit in Erscheinung – so auch durch Firmengebäude, welche durch eine bewusst gewählte Architektursprache die «Werte» und die Werthaltung eines Unternehmens deutlich machen.

Ähnlich verhält es sich bei «temporären» Auftritten eines Unternehmens auf Messen und Kongressen. Auch hier liegt es häufig im strategischen Interesse, die Identität des jeweiligen Unternehmens deutlich zu machen (Branding) und den Messebesucher für einen Besuch auf dem Ausstellungsstand zu interessieren, ja zu begeistern.

In diesem Sinne sehen wir Temporäre Architektur als wesentlichen Gestaltungsprozess innerhalb des Corporate Design.