Neues Corporate Design für die Kirsten Soldering AG

Die Neugestaltung der Marke basiert konzeptionell auf der neu definierten Unternehmensstrategie und Positionierung. Abstrahierte Lötpunkte vermitteln Assoziationen zum Leitmotiv, dem Lötprozess. Der Schriftzug ist zeitgemäss umgesetzt, ergänzt durch das CD-Farbkonzept, das den Einsatz der Unternehmensfarbe Grün in allen Medien vorsieht.

Die neue Marke unterstreicht hierdurch die neuen Schwerpunkte und Werte der Unternehmensidentität nach innen und aussen. Im Rahmen des neuen Corporate Design wurden auch alle weiteren Kommunikationsmittel wie Geschäftsdrucksachen, Internetauftritt und Broschüren sowie die Messepräsentationen entsprechend gestaltet.

Die gestalterische und konzeptionelle Ausarbeitung wurde komplett durch unser interdisziplinäres Design-Team realisiert. Durch die klare Kommunikationslinie erhält das Unternehmen ein homogenes Erscheinungsbild.

Ergänzend wurde anlässlich der Präsentation des neuen Maschinenkonzepts Kirsten the modula wave auf der SMT 2006 in Nürnberg eine umfassende Animation zur Veranschaulichung der patentierten Kirsten-Lotpumpe und der innovativen und flexiblen Modulbauweise des Gesamtsystems erstellt. Hiermit konnte den interessierten Messebesuchern eindrucksvoll das geplante Maschinen- und Logistikkonzept vorgestellt werden.