Corporate Industrial Design des  Skituning-Centers CSA Tune 3 U

Schleifautomaten waren bis dato immer gleich aufgebaut: um für den nötigen Schliff an den Unter- und Seitenkanten zu sorgen, wird der Ski über mehrere, aufeinander folgende Schleif- und Polier-Einheiten geführt und mehrmals hin- und hergefahren.

Anders bei der 2012 vorgestellten CSA Tune 3 U: Erstmals wird hier das Sportgerät fixiert und die Aggregate werden auf Schienen linear bewegt. Das hat - neben einem optimierten Schleifbild - auch eine kürzere Maschinen-Baulänge zur Folge. Bei den in Wintersportorten häufig anzutreffenden beengten Aufstellsituationen kann dies entscheidend sein: mit seinen kompakten Abmessungen findet das CSA Tune 3 U Tuningcenter nahezu überall Platz.

Die Rollenauflagen fixieren den Ski stabil und sorgen mittels pneumatischen Niederhaltern für einen absolut gleichmäßigem Anpressdruck. Die konstante Ausrichtung des Sportgeräts ermöglicht eine bislang unerreichte Präzision beim Laufflächen- und Kanten-Tuning.

Das Design des neuen Skischleif-Automaten CSA Tune 3 U zeichnet sich durch eine prägnante Form, überzeugende Ergonomie und eine frische, leichte Farbgebung aus. Das Be- und Entladen erfolgt bequem in der Mitte der Anlage durch eine breite Türöffnung hindurch. Die permanente Prozessbeobachtung wird durch eine großzügige Verglasung und die gute Innenbeleuchtung erleichtert. Die Präsentation der Neuentwicklung anlässlich der ISPO 2012 in München hat die Skibranche begeistert und hierdurch einen neuen Standard etabliert.

Weitere Infos unter: www.csa-sport.com